Umzug – Versicherungstipps

Ob neue Wohnung oder Haus, ein Umzug ist in den meisten Fällen nicht nur anstrengend, sondern kann auch teuer werden. Dabei steigen die Kosten insbesondere dann, wenn durch den Umzug, wichtige Gegenstände zerstört werden. Noch schlimmer wird es, wenn die gerade eben erst abmontierte Schrankwand die neue Haustüre des Nachbarn streift oder gar das Dach seines PKWs beschädigt. Dieser Stress lässt sich jedoch vermeiden, wenn der Umzug in fachmännische Hände gelegt wird. Auf diesem Gebiet existieren daher Fachkräfte, die genau wissen welcher Handgriff sitzen muss. Routiniert und zielstrebig, wird der Umzug mit einem erstklassigen Partner an der Seite zu einer einfachen Aufgabe und spart letztlich sogar Kosten. Wer den Umzug selbstständig bewältigen möchte, sollte auf Risikofaktoren achten.

 

Mit der Hausratsversicherung wird der Umzug zum Kinderspiel

Inmitten der Hauptstadt einen Umzug zu planen, gestaltet sich nicht selten als schwierig. Die engen Straßen sorgen dafür, dass der Umzug nur schwer bewältigt wird und Gefahr gelaufen wird, Fahrzeuge zu beschädigen oder Passanten sogar zu verletzen. Das muss nicht sein. Eine Versicherung kann zwar den Schaden finanziell minimieren, doch der Stress bleibt. Bereits im Vorfeld sollte darauf geachtet werden, einen möglichst ruhigen Tag auszuwählen um Umzugsunternehmen und Helfern den Möbeltransport in Berlin zu erleichtern und Nachbarn zu entlasten. Für Transparenz zwischen dem Versicherungsteilnehmer und der Versicherungsgesellschaft empfiehlt es sich, die neue Adresse unbedingt vor dem Umzug mitzuteilen. Dadurch lässt sich gewährleisten, dass ein Schutz bei Schäden aufrechterhalten bleibt und der Umzug in den Versicherungsschutz fällt. Eine Hausratsversicherung kann an diese Stelle hilfreich sein.

 

Versicherungsschutz an der alten Meldeadresse

Der Transport des Mobiliars kann für Schäden an eigenem oder fremden Eigentum sorgen. Der Versicherungsschutz, der frühzeitig mit der neuen Adresse gemeldet wurde greift zudem auch auf die alte Adresse zurück. Bis zu zwei Monate, so Experten, hat der Versicherungsteilnehmer ein Anrecht auf einen Versicherungsschutz an der alten Meldeadresse. So lässt sich der Möbeltransport daher mit einem sicheren Gefühl absolvieren.

Kommentare sind deaktiviert.