Umsatzsteigerung durch positive Internetbewertungen

Viele Kaufinteressenten verlassen sich heute nicht mehr einfach nur noch auf das Produkt. Sie vertrauen lieber auf die Bewertungen des Unternehmens und die Verbrauchererfahrungen. Früher war dies über Mundpropaganda bei Freunden und Bekannten der Standard. Allerdings haben sich diese Gewohnheiten grundlegend geändert.

Bewertungen im Internet werden immer wichtiger

Die Mehrzahl der Kunden und Neukunden informieren sich heute im Internet über das Unternehmen und das Produkt. Deshalb ist es wichtig, dass genügend Kunden ihre positiven Erfahrungen über den Einkauf hinterlassen. Damit mehr Kunden durch positive Bewertungen erreicht werden, bedarf es einer Ansprache. Diese kann durch eine Information in der Bestellung, der Rechnung oder auch als email im Nachgang zum Kauf erfolgen. So werden tendenziell mehr Kunden animiert, ihre Erfahrung zu hinterlassen.

Positive Bewertungen erhalten und mehr Umsatz generieren

Leider ist es so, dass Kaufinteressenten zunächst die negativen und neutralen Bewertungen lesen und darauf hin eine Entscheidung treffen. Dies liegt an der Erziehung der Menschen, das Negative zu überwiegen. Deshalb ist es notwendig, mit den positiven Bewertungen zu überwiegen. Hier hilft nur die Ansprache der Kunden und damit die Aufforderung, das positive Kauferlebnis zu bewerten. Denn oftmals werden nur die negativen Erlebnisse bewertet und die positiven als normal abgetan.

Überwiegende positive Bewertungen helfen dem Umsatz auf die Sprünge

Wenn man es erreicht, dass die positiven Bewertungen deutlich überwiegen, die Quote der negativen deutlich unter fünf Prozent liegt, dann ist der erste Grundstein für mehr Umsatz gelegt. Denn mit dieser Voraussetzung macht man die Kaufentscheidung für neue Produkte leichter und steigert damit seinen Umsatz.

Kommentare sind deaktiviert.