Abflussreinigung – manchmal hilft nur ein professioneller Dienstleister

Unabhängig ob in der Küche, im Keller, im Bad oder bei der Toilette, ein verstopfter Abfluss sorgt immer für Ärger. Viele Haushalte – egal ob mit oder ohne Hauswasserwerk – mussten sich schon mit dem Problem auseinandersetzen. Den meisten wird erst in so einem Moment die Bedeutung des Wassers bewusst und welche Schäden es hinterlassen kann. Gerade seit den Verbrauchern ans Herz gelegt wird Wasser zu sparen, kommt es zu größer werdenden Abflussproblemen, da vor allem die öffentlichen Leitungen auf dem Durchfluss größerer Wassermengen ausgelegt sind. Aus diesem Grund ist die Abflussreinigung im privaten wie auch im öffentlichen Interesse. Hierfür werden am besten Profis beauftragt.

Die Aufgaben eines Rohrreinigungsservice

Dienstleister, die in der Kanal- und Rohrtechnik tätig sind, haben zur Abflussreinigung weitere Aufgaben zu erledigen. Das wären zum Beispiel:

die Kanalortung: Bei der Kanalortung wird der Verlauf des Kanals bestimmt, wenn er bis jetzt unbekannt war, was vor allem bei älteren Häusern der Fall ist. Für die Bestimmung des Verlaufs werden hoch sensible Sender verwendet, die Auskunft über den Verlauf des Kanals geben. Die Sender können bis zu einer Tiefe von sechs Metern verwendet werden und funktionieren in Ton- und Kunststoffrohren gleichermaßen.

die Abflussreinigung: Ist die Verstopfung tiefer in den Abflussrohren vorhanden, werden kleine Kameras durch die Rohre geschoben, um die Verstopfung zu orten. Danach werden mechanische Hilfsmittel benutzt, um die Verstopfung zu entfernen. In der Regel wird eine Hochdruckpumpe genutzt, um durch den Druck des Wassers die Verstopfung zu lösen. Chemische Mittel kommen nicht zur Verwendung, da einige die Verstopfung eines Rohres noch verschlimmern können.

Kommentare sind deaktiviert.